Haus dämmen: alle Kosten einer Hausdämmung (2022)

Kai Janßen
Zuletzt aktualisiert: 15/04/2022
Kategorie: Wärmedämmung

Die Kosten für die Dämmung eines Hauses können sehr variabel ausfallen, da die Größe des Hauses, die zu dämmenden Bereiche sowie die Art der Dämmung entscheidende Faktoren sind. 

Das wichtigste zuerst

Kosten Fassadendämmung

Eine Fassadendämmung kostet 50 bis 300 Euro je Quadratmeter - abhängig von Dämmmethode und Material.

Kosten Kellerdämmung

Für eine Kellerdämmung fallen Kosten in Höhe von 50 und 160 Euro pro m2. Kellerboden ist am teuersten. 

Kosten Dachdämmung

Für eine Dachdämmung müssen Sie zwischen 30 und 250 Euro pro m2 rechnen.  

Fachgerechte Arbeit wichtig 

Bei allen Dämmarbeiten ist eine fach-gerechte Arbeit sehr wichtig. Finden Sie mit und den passenden Fachbetrieb.

Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir die gängigen Dämmarbeiten mit den dazugehörigen Kosten für Sie zusammengefasst. 

Welchen Bereich möchten Sie dämmen? 

Hausfassade Icon

Fassade

Icon Dach

Dach

Fassadendämmung - Kosten für Fassadensanierung

Für die Fassadendämmung fallen Kosten in Höhe von 50 bis 300 Euro pro m2. Eine Hohlschichtdämmung mittels Einblasdämmung kostet zwischen 15 und 30 Euro je m2. Wärmedämmverbundsystem (WDVS) 90 bis 180 Euro je m2. Die vorgehängte hinterlüftete Fassade 170 und 300 Euro pro m2

DämmungKosten
Kern- / Einblasdämmung50 - 70 € pro m²
Wärmeverbundsystem (WDVS)90 - 180 € pro m²
Hinterlüftete Vorhangfassade150 - 300 € pro m²
Isolierklinker160 - 260 € pro m²

Wärmeverbundsystem (WDVS) Dämmung Kosten

Die Kosten für ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) liegen zwischen 90 und 180 Euro je m2 inklusive Material, Demontage, Montage und Baustelleneinrichtung. Die Höhe der Kosten hängt unter anderem von der Art der Dämmstoffe und dem Zustand der Fassade ab. 

Fachfirma für Dämmung gesucht? 

Jetzt die passenden Anbieter finden!

Kosten für die vorgehängte hinterlüftete Fassade

Der Preis je m2 für eine hinterlüftete Vorhangfassade beginnt bei etwa 150 Euro. Je nach Dämmstoff können die Kosten auf bis zu 300 Euro steigen. Bei einem durchschnittlich großen Einfamilienhaus betragen die Kosten für eine vorgehängte hinterlüftete Fassade 22.000 bis 40.000 Euro.

Dachdämmung - Kosten für ein isoliertes Dach

Je nach Zweck und Methode kostet eine Dachdämmung zwischen 30 und 200 Euro pro m2. Aufsparrrendämmung: 150 bis 250 Euro pro m2. Zweischensparren-Dämmung: 50 bis 80 Euro pro m2. Untersparrendämmung: 30 bis 80 Euro pro m2. Fachdachdämmung: 100 bis 200 Euro pro m2

DachdämmungKosten (inkl. Einbau)
Aufsparrendämmung130 - 200 € pro m²
Zwischensparrendämmung50 - 80 € pro m²
Untersparrendämmung30 - 70 € pro m²
Dachboden dämmen40 - 60 € pro m²
Flachdach dämmen45 - 250 € pro m²

Kosten einer Aufdachdämmung

Eine Aufdachdämmung kostet zwischen 130 und 200 Euro pro Quadratmeter. Im Quadratmeterpreis sind bereits Fallrohre, neue Dachziegel und Handwerkerkosten inbegriffen. Bei einer Dachfläche von 100 m2 fallen für eine Aufdachdämmung Gesamtkosten zwischen 13.000 und 20.000 Euro an.

Kosten einer Zwischensparrendämmung

Eine Zwischensparrendämmung kostet rund 50 bis 80 Euro je m2. Die Wahl der Methode spielt dabei eine wesentliche Rolle. Eine Einblasdämmung kostet 50 bis 65 Euro und die Dämmsackmethode zwischen 40 und 50 Euro je m2. Für ein durchschnittlich großes Einfamilienhaus sind demnach Gesamtkosten in Höhe von 6.000 bis 9.600 Euro einzuplanen.

Kosten Untersparrendämmung

Eine Untersparrendämmung gibt es für 30 bis 70 Euro pro m2. Dämmmaterial, Dampfbremse, Sichtschalung und der fachmännische Einbau sind bereits im Preis enthalten. Für ein Haus mit 140 m2 Wohnfläche und einer Dachschrägenfläche von 120 m2 entstehen Gesamtkosten zwischen 3.600 und 8.400 Euro.

Flachdach dämmen Kosten

Ein Flachdach zu dämmen kostet 45 bis 250 Euro je m2. Die Preise variieren stark und sind vom allgemeinen Zustand des Dachs abhängig. Ein Kaltdach zu dämmen ist mit 45 Euro pro m2 relativ günstig. Bei einer umfassenden Flachdach-Sanierung sind die Kosten mit 200 bis 250 Euro pro m2 am höchsten.  

Kosten einer Dachdämmung von innen

Eine Dachdämmung von innen kostet zwischen 30 und 120 Euro pro m2. Um das Dach von innen zu dämmen, eignen sich die Untersparrendämmung (30 bis 80 Euro pro m2) oder die Zwischensparrendämmung (70 bis 120 Euro pro m2). Beide Metheden der Dachdämmung können kombiniert werden.  

Trapezblech mit Dämmung Kosten

Gedämmtes Trapezblech kostet zwischen 20 und 30 Euro pro m2. Für ein Dach mit einer Fläche von 100m2 müssen Sie entsprechend mit Kosten von 2000 bis 3000 Euro rechnen. Isoliertes Trapezblech eignet sich besonders, wo viel Feuchtigkeit entsteht oder dort, wo ein Schallschutz erforderlich ist. 

Fachfirma für Dämmung gesucht? 

Unverbindliche Kostenschätzung erhalten

Dachboden dämmen

Die Kosten einer Dachbodendämmung eines 60m2 großen Dachbodens betragen 1.500 bis 3.000 Euro. Für eine begehbare Geschossdecke fallen Kosten von mindestens 40 Euro je m2 an. Der Quadratmeterpreis liegt für eine unbegehbare Geschossdecke bei circa 15 bis 30 Euro pro m2 und somit deutlich niedriger.

Dämmung oberste Geschossdecke begehbar Kosten

Die Koste für Dämmung der obersten begehbaren Geschossdecke betragen etwa 40 bis 60 Euro pro m2In einem durchschnittlichen Einfamilienhaus liegen die Kosten für so eine Dämmung bei ungefähr 2.800 Euro.

Keller dämmen - Kosten für Kellerdämmung

Die Kosten für die Kellerdämmung liegen zwischen 50 und 160 Euro pro m2. Die Dämmung der Kellerdecke liegt bei 15 bis 160 Euro je m2. Die Kellerwände zu dämmen kostet ca. 80 Euro je m2. Und für die Kellerbodendämmung werden etwa 70 bis 160 Euro je mfällig.

Für einen 60 Quadratmeter großen Keller fallen für die Dämmung von Decke, Boden und Wände Gesamtkosten zwischen 10.700 Euro und 31.800 Euro an.

Die Kosten fallen ähnlich aus, wenn Sie ihren Keller nachträglich dämmen möchten. 

DämmungKosten pro m²Kosten pro Keller 60 m²
Kellerdecke dämmen (von unten mit Platten)60 - 80 €3.600 - 4.800 €
Kellerdecke dämmen (von unten per Einblasdämmung)15 - 25 €900 - 1.500 €
Kellerdecke dämmen (von oben)70 - 160 €4.200 - 9.600 €
Kellerwände dämmen (innen)80€5.600€
Kellerwände dämmen (außen)40 - 60 € (+ Erdarbeiten)8.400 - 12.600 € (inkl. Erdarbeiten)
Kellerboden dämmen70 - 160 €4.200 - 9.600 €

Kellerdecke dämmen - Kosten einer Kellerdeckendämmung

Die Kosten für eine Kellerdeckendämmung liegen je nach Verfahren bei 15 bis 160 Euro pro m2. Kellerdecke dämmen von oben: 70 bis 160 Euro pro m2. Kellerdecke dämmen von unten: 60 bis 80 Euro je m2. Kellerdecke per Einblasdämmung: 15 bis 25 Euro je m2

Kellerabdichtung von innen Kosten

Eine Kellerabdichtung von innen kostet zwischen 250 und 400 Euro pro m2. Da bei der Abdichtung des Kellers von innen verschiedene Verfahren zum Zuge kommen können, variieren die Kosten stark. Eine Möglichkeit ist es, den Keller per Paraffin-Injektion abdichten zu lassen. 

Kellerwand abdichten von außen Kosten

Eine Kellerwand von außen abdichten zu lassen, kostet 350 bis 600 Euro je nach Meter Kellerumfang. Hinzu kommt noch die Trockenlegung des Kellers. Bei einem Umfang des Kellers von 90 Metern fallen Gesamtkosten von 31.500 bis 54.000 Euro an. In Einzelfällen können diese auch deutlich höher sein. 

Perimeterdämmung Kosten

Eine Perimeterdämmung kostet beim Neubau etwa 50 bis 80 Euro je m2. Hier müssen keine Erdarbeiten stattfinden. Beim Altbau kommen noch kosten in Höhe von 250 bis 500 Euro pro laufenden Meter für fachgerechte Bauwerksabdichtung und die Erdarbeiten hinzu. 

Kosten einer Schalldämmung

Schalldämmung Wand Kosten

Die Kosten setzen sich weitestgehend aus der baulichen Situation sowie der Art der Schalldämmung zusammen. Dünne Platten sind bereits für circa 8 bis 10 Euro zu erwerben. Für einen wirksamen Schallschutz sind jedoch dickere Platten zu empfehlen (4 bis 8 Zentimeter), die preislich zwischen 40 und 60 Euro je Quadratmeter liegen.

Schalldämmung Decke Kosten

Die Kosten der Schallisolierung einer abgehängten Decke belaufen sich auf etwa 40 bis 80 Euro pro Quadratmeter. Beträgt die Deckenfläche 20 Quadratmeter, entstehen somit Gesamtkosten von 800 bis 1.600 Euro.

Einblasdämmung Kosten

Eine Einblasdämmung kostet zwischen 15 und 65 Euro je m2. Die Kosten hängen von der Art des Dämmstoffes und dem Arbeitsaufwand ab. Die Einblasdämmung einer Fassade kostet beispielsweise 15 bis 30 Euro pro m2. Bei einer begehbaren Geschossdecke sind diese mit 40 bis 60 Euro je m2 deutlich teurer. 

EinblasdämmungVerfahrenKosten pro m2Kosten für Einfamilienhaus
Zwischensparrendämmung (Dachschrägen, 100 m2)Dämmsacksystem50 - 65 € pro m²5.000 - 6.500 €
Hartfaserplatten-System40 - 50 € pro m²4.000 - 5.000 €
Flachdach (80m²)Kaltdach einblasen20 - 60 € pro m²1.600 - 4.800 €
Geschossdecke (60 m2)Begehbar40 - 60 € pro m²2.400 - 3.600 €
Nicht-begehbar15 - 25 € pro m²1.000 - 1.500 €
Fassade (130 m2)Kern-Einblasdämmung15 - 30 € pro m²2.000 - 3.900 €
Kellerdecke (60 m2)Vorhandener Hohlraum15 - 25 € pro m²1.000 €
SchachtdämmungVerfüllen ohne Ebenen350 - 400 € pro m3875 - 1.000 €

Dämmung entsorgen Kosten

Das alte Dämmmaterial, wie beispielsweise Glaswolle, gehört in den Sondermüll. Deshalb sind die Kosten für die Entsorgung mit 90 Cent bis 6 Euro je m2 bzw. 15 bis 25 Cent je Kilogramm teuer. Leere KMF-Transportsäcke (3 bis 6 Euro je Sack) sowie die Kosten für die Abholung (50 bis 100 Euro) kommen hinzu.

Hausdämmung durch Fachbetriebe

Ob Innendämmung oder Dämmung der Außenwand. Wenn das Gebäude schlecht gedämmt ist, dann verlieren Sie meist viel Geld. Daher lohnt sich eine Dämmung des Hauses fast immer. Die Voraussetzung ist, dass die Dämmarbeiten fachgerecht und professionell geplant und ausgeführt werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einer geprüften und professionellen Firma sind, dann unterstützen wir Sie gerne bei diesem Vorhaben. Nutzen Sie unser Formular unten und wir verbinden Sie mit bis zu fünf Fachbetrieben aus Ihrer Region. Von diesen erhalten Sie unverbindliche Beratung und kostenlose Angebote. Vergleichen Sie und sparen dabei bis zu 30% Kosten

>