Schindel-Solarmodule: Vor- & Nachteile der Schindeltechnik

Kai Janßen
Zuletzt aktualisiert: 29/07/2022
Kategorie: Solarpanel

Bei Schindel-Solarmodulen (engl. Shingled Module) wird eine normale Solarzelle in 5 oder 6 Streifen geschnitten. Diese Streifen werden mit einem leitfähigem Kleber überlappend, wie bei Dachziegeln, zu einer Schindelzelle zusammengefügt. Schindelmodule bestehen deshalb anstatt der üblichen 60 aus 300 bis 400 einzelnen Solarzellen. 

Und das erwartet Sie in diesem Artikel:

Jetzt Photovoltaik-Angebote vergleichen und 30% sparen!

Nehmen Sie sich 60 Sekunden Zeit und füllen ein kurzes Formular aus. Wir verbinden Sie mit bis zu fünf geprüften Fachfirmen aus Ihrer Region. Der Vergleich ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Grafik Angebote

Was sind Schindel-Solarmodule?

Durch die kleineren Zellen haben Schindel-Solarmodule einen geringeren Leistungsverlust innerhalb der Solarzellen. Außerdem erzielen sie bessere Ergebnisse bei einer teilweisen Verschattung als vergleichbare Solarmodule. Der leitfähige Kleber (ECA - electrically conductive adhesive) ist sehr flexibel und kommt gut mit der Erwärmung der Solarmodule zurecht. Schindel-Solarmodule gelten deshalb als sehr robust

Der Wirkungsgrad von Schindelmodulen liegt aktuell bei rund 20%. Dabei wird die PERC-Technik verwendet. Zum Vergleich: Hochleistungsmodule, die zum Beispiel die HJT Technologie verwenden, erreichen Wirkungsgrade von über 22%. Diese gibt es allerdings nicht in der Schindel-Technologie.

Durch ihre hohe Leistung auf kleiner Fläche und die leichte Bauweise werden Schindel-Solarmodule gerne für Wohnmobile und Camper verwendet.

Aufbau eines Schindel Solarmoduls

Vorteile der Solarmodul-Schindeltechnik

Die Schindeltechnik (aus dem engl. Shingle Technology) bietet im Vergleich zu herkömmlichen Solarmodulen einige Vorteile.

Mehr Leistung pro Quadratmeter

Normale Solarzellen werden mit der sogenannten Busbar-Technik miteinander verbunden. Dafür werden je nach Hersteller 3 bis 6 Metallkontakte (Busbars) auf der Zelle angebracht. Diese sind für den Stromfluss notwendig. Je mehr Kontakte angebracht werden, desto besser ist der Stromfluss. Das bedeutet aber auch, dass mehr Busbars die Oberfläche der Zelle bedecken und so weniger Sonnenlicht genutzt werden kann. Die Leistung wird um 3,5% durch die Busbars reduziert

Bei Schindel-Solarmodulen werden keine Busbars benötigt. Der leitfähige Kleber ersetzt die Metallkontakte. Schindelmodule nutzen so die verfügbare Oberfläche viel besser aus als herkömmliche Module. Außerdem muss kein Platz zwischen den einzelnen Zellen beziehungsweise Streifen gelassen werden. Es wird daher mehr Strom auf gleicher Fläche produziert.

Besseres Verhalten bei Teilverschattung

Bei herkömmlichen Solarmodulen werden die Zellen typischerweise in Reihe geschaltet. Das heißt, sobald auch nur eine Solarzelle etwas verschattet ist, wird die Leistung des kompletten Moduls beeinträchtigt. Bei der PV-Schindeltechnik ist eine Verschaltung in Reihe nicht möglich. Durch die hohe Anzahl der Zellen wäre die Spannung viel zu hoch. Die Schindelzellen werden deshalb in kleineren Gruppen, auch Strings genannt, parallel geschaltet

Schaltung eines Schindel Solarmoduls

So wird der Verlust bei einer Teilverschattung verringert. Strings, die nicht verschattet sind, produzieren immer noch den vollen Stromertrag. Sie erreichen dadurch eine bis zu doppelt so hohe Leistung im Vergleich zu Standardmodulen.

Geringerer Leistungswiderstand und Wärmeverlust

Durch die hohe Anzahl kleinerer Solarzellen ist der fließende Strom in den Zellen niedriger. Das bedeutet, der Leitungswiderstand zwischen den Zellen ist ebenfalls niedriger. Ebenso die entstehende Wärme. Das Schindelmodul wird also nicht so warm. Der Leistungsverlust durch Wärme wird somit reduziert. 

Ästhetisches Design

Schindel-Solarmodule sehen optisch sehr ansprechend aus. Durch die Klebeverbindungen und den damit fehlenden Abständen innerhalb des Moduls ist die Oberfläche eben. Außerdem sieht man keinerlei Metallkontakte. 

Nachteile der Solar-Schindeltechnik

Die Schindeltechnik ist recht neu. Es gibt noch keine tatsächlichen Langzeiterfahrungen mit der Schindel-Technologie. Ob die Schindelmodule also wirklich so robust sind und die Leistung auch über mehr als 20 Jahre erbringen, kann nicht mit Tests belegt werden. Die Hersteller bieten dennoch Produktgarantien von 20 bis 25 Jahren an. Bei einer Funktionsstörung oder einem Defekt können Sie auf diese zurückgreifen.

Hersteller für Schindelmodule im Überblick

Nur wenige Solarhersteller bieten bisher Schindelmodule an. In Zukunft kann sich das jedoch ändern. Die Herstellungsverfahren werden immer besser und die Produktion dementsprechend günstiger. 

Folgenden Hersteller haben Schindel-Solarmodule bereits in ihrer Produktpalette:

  • Hyundai Energy
  • Viessmann
  • Sunpower
  • Solaria
  • Eco Delta Power
  • Wattstunde
  • Bluesun
  • GreenAkku

Schindel-Solarmodule Test & Erfahrungen

Bisher gibt es nur wenige Erfahrungen und Tests von Schindel-Modulen.

Nun, eigentlich sollten sie sogar beständiger sein durch die flexible leitende Verklebung statt der starren Standard-Löt-Verbindungen. Gerade bei Biegung (Wind) oder auch thermischer Ausdehnung hat die Technologie da Vorteile - so die Theorie 😉 In der Praxis wird man sehen. Bis jetzt gibt es keine Auffälligkeiten nach fast 1,5 Jahren Betrieb. Alle Module mit SolarEdge überwacht, alle liefern, was man erwartet und sehen aus wie am ersten Tag.“ (Quelle: PV-Forum)

Zitat 2: Erfahrung über spezifischen Typ von Schindelmodul 

Habe jemand gefunden, der die Schindelmodule im Einsatz hat. Er selbst ist sehr zufrieden über die Erträge. Seine Anlage produziert seit über zwei Jahren und ist immer über der Prognose. Sowohl bei der erwarteten Leistung als auch bei der Jahresarbeit. Der kennt sich ganz gut aus und vergleicht seine Anlage wohl auch mit anderen gleichartigen Anlagen. Sein Solarteur verbaut die Module wohl seit Jahren und ist ebenfalls zufrieden.“ (Quelle: Photovoltaikforum)

Schindel-Solarmodule Test 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Schindel-Solarmodule - sortiert nach deren Wirkungsgrad. Die Solarmodule von Hyundai haben wir zudem in unserem großen PV-Module-Test und Vergleichen getestet. 

HerstellerSerieLeistungWirkungsgrad
ViessmannVITOVOLT 300 M WG390-400 Wp21,30%
Hyundai EnergyVG SERIES - HiE385-405 Wp20,70%
ViessmannVITOVOLT 300 M WI540-550 Wp21,00%
ViessmannVITOVOLT 300 M WE400-405 Wp20,66%
Maxeon / SunPowerPERFORMANCE 3 Black370-390 Wp19,90%
Maxeon / SunPowerPERFORMANCE 3 AC370-385 Wp19,60%

Wo kann man Schindel-Solarmodule kaufen?

Schindel-Solarmodule und die dazugehörigen PV-Anlagenkomponenten kann man in fast allen gängigen Photovoltaik-Onlineshops kaufen. In diesen gibt es auch Sets für Camper, Wohnmobile oder Balkone zum selber installieren.

Für eine Photovoltaikanlage aus Schindelmodulen auf dem eigenen Hausdach sollten Sie eine Fachfirma beauftragen. Diese übernimmt die korrekte Montage und Installation, sodass die Photovoltaikanlage einwandfrei und sicher läuft. 

Wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen, erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Angebote von qualifizierten Photovoltaik-Installateuren aus Ihrer Region. Vergleichen Sie die Angebote, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.